Nachhaltigkeit

Als globaler Kreditversicherer haben wir die Aufgabe, erfolgreichen Handel zu ermöglichen. Wir unterstützen einen Handel, der sowohl ethisch als auch ökologisch vertretbar ist.

Der Handel ist für die wirtschaftliche Entwicklung der Welt unerlässlich. Er ermöglicht es Unternehmen zu wachsen, wodurch Arbeitsplätze geschaffen und die Armut verringert werden. Das Wachstum muss jedoch nachhaltig sein. Deshalb sind wir bestrebt, gemeinsam mit unseren Stakeholdern den nachhaltigen sozialen Wert zu maximieren und die negativen Auswirkungen unserer Aktivitäten auf soziale und ökologische Belange zu minimieren.

Unser Nachhaltigkeitsversprechen

Wir unterstützen die zehn Prinzipien des Global Compact der Vereinten Nationen zu Menschenrechten, Arbeitsbedingungen, Umwelt und Korruptionsbekämpfung. Jedes Jahr berichten wir über die Fortschritte, die wir gemacht haben.

Darüber hinaus sind wir 2022 Mitglied der Net-Zero Insurance Alliance (über unsere Muttergesellschaft Grupo Catalana Occidente) geworden, was bedeutet, dass wir uns verpflichtet haben, unser Versicherungsportfolio bis 2050 auf Netto-Null-Emissionen umzustellen. Mit diesem Ziel gehören wir zu den ersten 20 Versicherern weltweit, die sich dazu verpflichtet haben. 

ESG im Mittelpunkt unseres Geschäfts 

Environmental, Social and Governance (ESG) Themen sind wichtiger denn je. Sie sind zu einem wichtigen Faktor bei der Entwicklung unserer Produkte und Dienstleistungen, unserer Underwriting-Strategie und unserer täglichen Arbeit in unseren Büros geworden.

Atradius staff taking part in rubbish clearing day, Australia

Auf Gruppenebene haben wir einen eigenen ESG-Ausschuss, der von unserem Finanzvorstand geleitet wird und dem weltweit Repräsentanten aus dem Atradius-Führungsteam angehören.

Ihre Aufgabe ist es, an neun verschiedenen Arbeitsbereichen zu arbeiten, die im Folgenden aufgeführt sind:
 
 

  1. ESG-Produkte
  2. Verantwortungsvolle Investitionen
  3. Management von ESG-Risiken
  4. Digitalisierung und Innovation
  5. Umweltmanagement
  6. Erfahrungen der Mitarbeiter (einschließlich eines Gleichstellungsplans)
  7. Investitionen in die Gesellschaft
  8. Ethik und Integrität
  9. Kommunikation und Stakeholder-Beziehungen

Der Ausschuss trifft sich regelmäßig und arbeitet eng mit seinen Kollegen von der Muttergesellschaft Grupo Catalana Occidente S.A. (GCO) zusammen.

Auf lokaler Ebene initiieren engagierte Mitarbeiter:innen verschiedene Initiativen zugunsten lokaler Gemeinschaften, die von Aufräumtagen über Sammlungen für Tafeln bis hin zu Sponsorenläufen für den guten Zweck reichen. Die Gruppe ermutigt intern zur Förderung und unterstützt die Finanzierung lokaler Initiativen.

Unser Bekenntnis zu einem ethischen Geschäftsverhalten umfasst die Förderung gesellschaftlichen Wohlstands, den Schutz der Umwelt und die Stärkung des finanziellen Wohlstands. Wir wollen mit unserem Einsatz das Sozialwesen stärken und ein besseres Umfeld schaffen.

David Capdevila, Atradius
David Capdevila
Vorstandsvorsitzender von Atradius

Transparenz in der Berichterstattung

Wir bieten Transparenz über unsere ESG-Verpflichtungen über verschiedene Kanäle. Im Jahr 2021 nahmen wir mit der Atradius-Gruppe an der halbjährlichen Transparency-Benchmark-Studie der niederländischen Regierung über die 200 größten Unternehmen in den Niederlanden teil. Atradius wurde für die Klarheit der ESG-Berichterstattung mit Platz 9 ausgezeichnet.
 
Wir haben auch die Qualität unseres Nachhaltigkeitsmanagementsystems von EcoVadis (Business Sustainability Rating Agent, Barcelona) messen lassen. Unsere Strategien, Maßnahmen und Ergebnisse wurden anhand von 21 Nachhaltigkeitskriterien bewertet, die von Umwelt, Arbeit und Menschenrechten bis hin zu Ethik und nachhaltiger Beschaffung reichen. Die daraus resultierende Scorecard platziert Atradius in der oberen Hälfte aller bewerteten Unternehmen.
Im Dezember 2021 setzte Sustainalytics, ein weltweit führender Anbieter von ESG-Research mit fast 30 Jahren Erfahrung im Bereich Nachhaltigkeit, GCO auf Platz 12 von 300 bewerteten Versicherungsunternehmen.
 
Mit unserer kürzlich erfolgten Mitgliedschaft in der Net-Zero Insurance Alliance und der erwarteten europäischen Gesetzgebung zur Nachhaltigkeitsprüfung von Unternehmen arbeiten wir weiter an der Entwicklung einer Reihe von KPIs, die mit den offiziellen ESG-Standards und der Berichterstattung übereinstimmen werden.

Unsere Ambitionen für eine nachhaltige Zukunft

Wir fühlen uns weiterhin verpflichtet, die ethischen, ökologischen und sozialen Risiken unseres Geschäfts zu managen und zu den globalen Bemühungen beizutragen, die Welt zu einem besseren Ort zum Leben, Arbeiten und Handeln zu machen. Unsere ESG-Nachhaltigkeitspolitik ist eng mit dem ESG-Nachhaltigkeitsplan von GCO, unserer Muttergesellschaft, abgestimmt. In diesem Sinne werden wir unsere Bemühungen in den neun oben genannten Arbeitsbereichen fortsetzen, wobei der Schwerpunkt auf dem Umgang mit dem Klimawandel und der Nachhaltigkeit, den Menschenrechten und der Vielfalt sowie der Digitalisierung, der Innovation und der Mitarbeitererfahrung liegt.

 

 

Hinweis: Die zugehörigen Dokumente stehen nur auf Englisch zur Verfügung.
 

 

Auch interessant

Geschäftsbericht

Der Geschäftsbericht gibt einen Überblick über die Entwicklung von Atradius, einem der führenden Anbieter von Kreditversicherung, Bürgschaften und Inkassodienstleistungen.