Was ist eine Kreditversicherung?

Kreditversicherungen schützen Unternehmen vor unbezahlten Rechnungen bzw. offenen Forderungen. Sie stellen den Cashflow sicher und senken Exportrisiken.

Was ist eine Kreditversicherung?

Eine Kreditversicherung schützt Unternehmen vor Forderungsausfällen. Sie versichert also gegen unbezahlte Rechnungen, die durch Kundeninsolvenz, Ausfall, politische Risiken oder andere Gründe verursacht werden. Sie wird auch als Forderungsausfallversicherung bezeichnet.

Wie funktioniert eine Kreditversicherung?

Egal wie vorsichtig Sie als Unternehmer sind, Ihre Kunden können manchmal nicht bezahlen – sei es durch mangelnde Liquidität, Insolvenz oder politische Umstände. Sofern sie keine Zahlung im Voraus verlangen können, sind Sie grundsätzlich anfällig für Forderungsausfälle, da Sie Ihren Kunden jedes Mal einen Kredit einräumen für den Zeitraum zwischen der Erbringung Ihrer Leistung und der Bezahlung der Rechnung. Eine Kreditversicherung schützt Ihren Cashflow, indem sie offene Forderungen gegen Kunden abdeckt, wenn diese nicht bezahlen können oder wollen.

Eine Kreditversicherung versichert Sie also gegen den Zahlungsausfall von Kunden. Sie wird von Unternehmen jeder Größe eingesetzt, sowohl im nationalen als auch im internationalen Handel. Unternehmen nutzen Kreditversicherungen außerdem, um Finanz- und Betriebskapital bei Banken zu sichern, neue Märkte risikofrei zu erschließen und neue Kunden mit günstigen Konditionen gewinnen zu können.

Wie bei allen Versicherungen gibt es auch bei der Kreditversicherung keine Standard-Police. Umfang und Kosten der Kreditversicherung werden von einer Reihe von Faktoren bestimmt. Dazu zählen Größe des eigenen Unternehmens, Branche bzw. Markt sowie das mit den Kunden verbundene Risiko. Die meisten Kreditversicherungen werden daher auf die Situation und die Bedürfnisse des zu versichernden Unternehmens zugeschnitten.

Vorteile einer Kreditversicherung

Der Schutz Ihrer Forderungen bzw. offenen Rechnungen ist nur ein Teil der Leistung, die eine Kreditversicherung erbringt. Zudem hat sie folgende Vorteile:

  • Erweiterter Kundenstamm, da Ihre günstigen Zahlungsbedingungen auf potenzielle Kunden attraktiv wirken
  • Sicherheit in neuen Märkten, da Sie dank des Versicherungsschutzes mit geringem Risiko agieren können
  • Garantie des Cashflows, die es Ihnen ermöglicht, bessere Beziehungen zu Lieferanten aufzubauen
  • Bessere Kundenbeziehungen dank besserer Zahlungs- und Kreditbedingungen
  • Leichterer Zugang zu eigenen Krediten und Finanzierungslösungen, da Banken auf Ihre Liquidität vertrauen können
  • Erfüllen der Anforderungen des Risikomanagements Ihrer Stakeholder oder Ihres Vorstands
  • Steuerlicher Vorteil, da die Kreditversicherung eine steuerlich absetzbare Unternehmensdienstleistung ist

Kreditversicherungen von Atradius

Atradius bietet Kreditversicherungen für jede Unternehmensgröße an – vom Start-up über den Mittelständler bis hin zum Großkonzern mit internationalen Handelsbeziehungen. Unsere Produkte im Einzelnen:

  • Modula Kompakt – bis 10  Mio. Euro Umsatz
  • Modula Police – ab 10 Mio. Euro Umsatz
  • Global Police – für multinationale Unternehmen.

Mehr zu unseren Kreditversicherungen erfahren Sie hier

Auch interessant

Was kostet eine Kreditversicherung?

Für die Kostenkalkulation einer Warenkreditversicherung werden Faktoren wie Unternehmensgröße, Kundenstamm, Risikobereitschaft und Branche herangezogen.

Wie schütze ich mich vor Exportrisiken?

Im Außenhandel lauern eine ganze Reihe von Exportrisiken. Diese können Unternehmen abfedern, indem sie sich mit einer Kreditversicherung schützen.

Rechnung nicht bezahlt – was tun?

Unbezahlte Rechnungen, und damit offene Forderungen, können Unternehmen in Liquiditätsengpässe treiben. Was man tun kann, wenn Kunden nicht bezahlen.